Rückblick

Rückblick auf vergangene Termine

„Demokratie im Treibsand“

Datum: 18. April 2024
Uhrzeit: 18:30 - 22:00
Ort: Forum Sasel, Saseler Markt 1, Hamburg
Gesprächskreis

Referent: Siegbert Schwab, Neumünster

Die Nationalstaaten sind im Sog ökonomischer Machteliten, republikanische Rechtsrahmen und demokratische Verfahren stehen unter Druck, der Krieg bedingt eine soziale Krise und Diskurse und Debattenkultur weichen Spaltung und Ausgrenzung. Jede Menge zu tun für republikanisch Gesinnte, für Demokraten eben.

Um Anmeldung wird gebeten unter: https://lets-meet.org/reg/39a68c3fd6212ab766

18:30 Uhr: Essen und sich kennen lernen.

19:30 Uhr: Beginn der Gesprächsrunde

 

Material zur Diskussion | Buch-Tipp

Die AfD, die Medien und der Krieg: Das Parallax-Interview mit Professor Ulrike Guérot

Die Politikwissenschaftlerin Prof. Ulrike Guérot im Gespräch mit Tom Amarque über das Versagen der Medien, den Niedergang der Friedensbewegung und der diplomatischen Lösungen, die Rolle der USA im Ukraine-Konflikt, und ihr neues Buch „Der Ausverkauf der Republik“.(Video ca. 35 min)
https://www.youtube.com/watch?v=T5qlnIWsDeg

 

Wenn Wirklichkeitsversteher das Sagen haben – der Fehlentwicklung des Werte-Westens auf der Spur

Irgendjemand muss ja das Sagen haben und den anderen erklären, wie und wo es langgeht! Auch diese Selbstverständlichkeit hat ihre systemstabilisierende Funktion. Am Anfang war das Wort, heißt es. Die Fähigkeit, mit dem Wort die Wirklichkeit zu kommunizieren, hatte seit Anbeginn manche fantasievollen Visionäre auf die selbstverliebte Idee gebracht, das eigene Verständnis von der gemeinschaftlichen Lebensgestaltung als ein allgemeingültiges zu etablieren.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=113026

 

B&Besuch – Matthias Burchardt im Gespräch mit Ulrike Guérot

Matthias Burchardt spricht mit der renommierten Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot über ihren Weg in die Netzwerke, das WEF und ihr Ausscheren aus dem Gleichklang der veröffentlichten Meinung. Dabei zeigt sich, wie Herrschaft versucht, den Idealismus kluger Köpfe zu missbrauchen, aber zugleich auch die Widerstandskraft des Denkens. Das Gespräch unterstreicht, wie wichtig es ist, miteinander zu reden, um die Position und Argumente des anderen wirklich zu verstehen. (ca. 1 Stunde)

https://www.youtube.com/watch?v=Aj7i3G5RfDg

 

Ulrike Guérot / Matthias Burchardt, Das Phänomen Guérot – Demokratie im Treibsand, 2023.

Vertrauen ist gut. Überwachung ist schlechter.

Datum: 4. April 2024
Uhrzeit: 19:00 - 21:30
Ort: Rudolf-Steiner-Haus, Mittelweg 11-12, Hamburg
Gesprächskreis

Pandemiemaßnahmen und der Ausbau digitaler Überwachungsinfrastrukturen

Seit 2016 gibt es eine globale Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, jeden Menschen auf der Erde mit einer eindeutigen biometrischen digitalen Kennzeichnung zu versehen. Das ist die ID2020 Allianz, gegründet u.a. von Microsoft und der Impfallianz GAVI. Seit 2018 fördert das Weltwirtschaftsforum diese Initiative; das WWF hat ein Arbeitsprogramm für Regierungen und private Organisationen veröffentlicht, das darauf zielt, eine weltweite Infrastruktur für digitale Identitätsnachweise aufzubauen.

Eine Einführung ins Thema gibt uns Prof. Dr. Herbert Werner, Hamburg.

Anmeldung erbeten unter: https://lets-meet.org/reg/4fdf134e53fc01935b

 

Zur Vorabinformation:

240404_Pandemiemaßnahmen und der Ausbau digitaler Überwachungsinfrastrukturen

 

Politik und Generäle auf Kriegspfad

Datum: 14. März 2024
Uhrzeit: 18:30 - 22:00
Ort: Forum Sasel, Saseler Markt 1, Hamburg
Gesprächskreis

Eine geleakte Telefonkonferenz zeigt der Öffentlichkeit, wie Militärs militärische Optionen diskutieren, wenn sie glauben unter sich zu sein. Rote Linien der Politik? Allenfalls Orientierungspunkte. Verfassungsrechtliche Schranken? Kein Thema. Im Zweifel wird versucht zu tarnen und zu verschleiern.
Wir wollen gemeinsam mit Reinhard Schwandt vom verdi AK Frieden die Lage versuchen sachgerecht zu analysieren und Erwartungen an die Friedensbewegung zu formulieren, zu der wir uns zählen.

Anmeldung erbeten unter https://lets-meet.org/reg/af4496e938e6a65be2

18:30 Uhr: Essen und sich kennen lernen.

19:30 Uhr: Beginn der Gesprächsrunde

 

Quellen:

Der Mitschnitt des Telefonats der Generäle in voller Länge

Mehr als ein Abhörskandal

Wie das ZDF auf die Köpfe unserer Kinder zielt

Deutschlands Plaudergeneräle der Inkompetenz

Deutschland übernimmt Führung im Kampf gegen Russland

Mich schockierte das abgehörte Bundeswehr-Gespräch

Die Situation in Gaza

Datum: 15. Februar 2024
Uhrzeit: 19:00 - 21:30
Ort: Forum Sasel, Saseler Markt 1, Hamburg
Gesprächskreis

Die fortgesetzt dramatische Situation in Gaza erfordert weltweite Aufmerksamkeit und Protest. Wir wollen uns über die Situation vor Ort, die völkerrechtliche Einordnung und mögliche Wege zum Frieden unterhalten und unser Kenntnisse und Meinungen austauschen.

Mit Marie-Dominique Vernhes (Sand im Getriebe, ehem. attac)

sowie Irene (Palästinenserin aus dem Westjordanland) von der Deutsch-Palästinensischen Gemeinschaft in Hamburg

Anmeldung erbeten unter: https://lets-meet.org/reg/7e2cd79c2a15d11044

Infos u.a. hier: https://www.sand-im-getriebe.org/artikel/thema-israel-palastina

und hier:

Videohinweise am Mittwoch