Wanderung

Datum: 2. Oktober 2021

Uhrzeit: 13:30 Uhr

Ort: Fabriciusstraße (Höhe Hausnummer 296)

Event | Gesprächskreis | Wanderung

„Sieh, dass Du Mensch bleibst. Mensch sein ist von allem die Hauptsache. Und das heißt: fest und klar und heiter sein, ja heiter, trotz alledem.“                 Rosa  Luxemburg

Wir trafen uns in „freier Natur“ am Bramfelder See. Ein Abstecker führte uns im östlichen Teil des Ohlsdorfer Friedhofs noch zu einer Mini-Lesung am Grab von Heinz Erhard. In Zeiten wie diesen kann Humor ebenso erheiternd wie subversiv sein.

Zum Abschluss stärkten wir uns beim „Eis am See“-Imbiss mit leckeren Crepes zur Abschluss-Runde.

 

Das waren unsere Anregung vorab:

Aus Anlass des bevorstehenden Feiertages der Themenvorschlag: Quo vadis Deutschland (Lisa Fitz).

 

 

Weitere Themen im Zusammenhang: Bundestagswahlergebnis, Paul Schreyer zur Gleichheit als Errungenschaft von 1847/48 und 1919, Gunnar Kayser zur Herrschaft des (Schein-)Wissenschaftlichen, FB als Löschtrupp, u.v.a.m.