Gesprächskreis Januar

Datum: 13. Januar 2022
Gesprächskreis | Videokonferenz
Einladung zur ersten Videokonferenz des neuen Jahres.

Zugang unter: bbb.linxx.net/b/udo-h7q-2lf-mdj

Wie immer bei Video- und Audiokonferenzen, ist die Nutzung von Kopfhörern oder Headsets empfohlen!(Um an diesem Meeting via Telefon teilzunehmen, wähle bitte: 034198997750 (Festnetztarif)
Dann gib die PIN-Nummer 13155 ein. Mit der 0 koennt ihr euch am Telefon stumm und wieder laut stellen.)Wie bei unseren Treffen üblich, legen wir zu Beginn gemeinsam die zu besprechenden Themen fest. Nach gegenwärtigem Stand bietet sich folgendes Vorgehen an:
1. Aktuelles
Entwicklung der Demo-Szene rund um Corona in Hamburg, Erfahrungen, Einschätzungen, Koop. mit der Gewerkschaftslinken, Vorgehen des NDS-Gesprächskreises
2. Hauptthema des Abends
Entwicklungen zum Thema Corona-Maßnahmenregime

3. Nächste Termine und ihre Themen (siehe Themenvorschläge unter P.S.)

Mit den besten Grüßen
Udo

_______________________________________________
P.S.: Demnächst, falls gewünscht, folgende Themen :

Do., 10. Februar: Die Parteineugründung „Die Basis“ (Gespräch mit Vertretern aus Hamburg und Schleswig-Holstein, angefragt und ok, könnte für Februar-Termin versucht werden.)

Do., 10. März: Die alternativen Energien und ihre Rolle in der Energiewende (Diskussion mit dem Kollegen Thorsten Runge, angefragt und ok, könnte für den März-Termin versucht werden.)
Tipp zur vorbereitenden Lektüre: Gerade ist die neue Solarstromausbaustudie veröffentlicht worden. Hört die Folge #26 eines Podcasts darüber (dasisteinegutefrage.de/energiewende-monitoring, Audio, 46 Minuten) Alle Folgen des Podcasts findet ihr auch in der Youtube Playlist: Das ist eine gute Frage – Podcast. Tipp von Thorsten: Einfach mal reinhören bei Themen, die Euch interessieren. „Fachwissen ist nicht oder kaum erforderlich. Aber: In den Einstellungen des Youtube-Videos die Geschwindigkeit nach dem Intro auf 0,85 stellen – Volker Quaschning ist ein Schnellsprecher! Smiley“

Do., 14. April: Die Affaire NSU und der tiefe Staat (Diskussion mit dem hessischen MdL und Mitglied des Untersuchungsausschusses Hermann Schaus (Die Linke), angefragt und ok, könnte für April-Termin versucht werden.

Do., 12. Mai: Hamburger Volksinitiative „Keine Profite mit Boden und Miete“ (noch nicht angefragt bei unserem Kollegen Hermann Kaienburg)